AirLines_YogaUndIch

Ute Fischer

Name: Ute
Wohnort: Backnang
Warum bin ich da?: Nicht nur Anusara traf mich mitten ins Herz, auch die Begegnung mit meinem Mann und deshalb lebe und unterrichte ich gerne in Backnang.
Lieblingsbeschäftigung:Yoga, Spaziergänge in der Natur
Lieblingsfarbe: rot
Lieblings-Gericht: Gemüse in allen Variationen

Yoga hat mich gelehrt:

Raus aus dem Zweifeln, rein ins Vertrauen

Im Jahr 2014, nach meiner ersten Begegnung mit meinen Lehrern Lalla und Vilas und deren Lehre, sagte ich am Abend zu meinem Mann: „Das Wissen reicht über mein Leben hinaus“.
Es traf mich mitten ins Herz. Zu diesem Zeitpunkt erlebte ich mich als Spiegel von Limitierungen und Glaubenssätzen im Inneren, mein äußerer Körper fühlte sich mit viel Schmerzen im Schulter- Nackenbereich sehr eng an und nach den Yogaklassen wurden die Verspannungen oft stärker. Ich spürte etwas im Inneren, das außerhalb des Intellektes war.
Mir wurde klar, dass hinter jedem Bewegungsmuster ein Verhaltensmuster steckt. Als das Wissen über die Koshas hinzukam, war mir klar, wenn es 4 innere Körper sind und nur 1 äußerer Körper, dann muss ich mir erlauben ehrlich nach innen zu schauen, nach und nach kam ich der Antwort auf die Frage, wer bin ich ? und wie viele ? ein Stück näher. Heute liebe ich die Ute mit all ihren Facetten 😉 Anusara als ein Schlüssel zu meinem Herzen und so begann eine tiefe Reise zu mir selbst.

air_line_kurz
Einen weiteren Beitrag von Ute zu „Was mich Yoga gelehrt hat“ findet ihr hier.

ute.yp
air_line

Das 5-Minuten-Interview

Wer ist Ute ? 
Frau, Mutter, Partnerin, Schülerin, Yogalehrerin und vor allem Mensch.

Was hält Dich zusammen? 
Vertrauen

Wie bist Du zum Yoga gekommen? 
Ja, da war was, Kopfschmerzen Schulter- u. Nackenverspannungen, ich war auf der Suche nach einer ganzheitlichen Praxis.

Was ist Yoga für Dich? 
Eine Reise zu mir selbst

Was am Yoga bewegt Dich am tiefsten? 
Der Antwort auf die Frage wer bin ich? und wie viele? immer ein Stück näher zu kommen.

Lieblings-Yoga-Retreat-Ort? 
Kreta und ich ahne, dass ab Herbst Illiohoos dazu kommt.

Das Leben ist voll. Was heißt für Dich bewusst leben? 
Dankbarkeit für die kleinen Dinge, wir leben in Fülle und denken häufig im Mangel.

Womit verwöhnst Du Dich gerne? 
Mit einem Espresso am Morgen.

Zu welchem Kontext Deines Da Seins kannst Du uneingeschränkt „JA“ sagen?
Ich habe immer eine Wahl und dass es ein Wissen hinter dem Wissen gibt, ein Wissen, dass mit dem Intellekt nicht mehr erfassbar ist.

Was stimmt Dich freudig? 
Ein Regenbogen und Begegnungen mit Menschen, die eine tiefe Zufriedenheit ausstrahlen und etwas vom Leben zu erzählen haben.

Was macht Dich traurig? 
Die letzte tiefe Traurigkeit empfand ich beim Abschied eines geliebten Menschen, die sich aber mit viel Dankbarkeit vermischte.

Welche Musik kann Deinen Alltag immer erhellen? 
Manchmal Bach und an anderen Tagen Locomotive Breath von Jethro Tull.

Welche Kunst möchtest Du immer um Dich haben? 
Ganz klar Yoga, als künstlerischen Ausdruck meines Seins, ich liebe auch die Schneiderkunst und Steine.

Spontaner Wunsch, jetzt, in diesem Moment? 
Genau das zu tun, was ich im Moment tue, meine Gedanken teilen.

Von wem lernst Du? 
Von allen Menschen die mir begegnen, von der Natur, neben meinen Lehrern Lalla und Vilas sind mein Sohn und mein Mann wunderbare Lehrer.

Lieblings Wochenend Beschäftigung? 
Über den Markt schlendern, ein gutes Buch, Spaziergänge in der Natur, ich besteige auch gerne einen Berg und schwimme im Meer.

AirLine_-Yogaakademie
grazien_ernergiebahnen

Wir SIND unser Körper… wir haben ihn nicht!

Deshalb wollen wir begreifen, dass unser Körper ein wahres Wunder ist. So komplex, so wunderbar, dass wir es mit unserer normalen Intelligenz kaum begreifen können. Es braucht tatsächlich eine viel größere Sichtweise und eine Art spiritueller Intelligenz, um zu fassen, was eigentlich unfassbar ist, nämlich die Energie, die unablässig in uns fließt, ob wir es steuern oder nicht..
Es geht uns darum, dieses Körper- und Energie-Wunder nicht zu mindern, sondern es zu bewahren und blühen zu lassen. Dazu benötigen wir die Erkenntnis, dass Energie in Bahnen fließt, und wir die Fähigkeit besitzen, diesen Fluss zu steuern. Mit einer positiven und respektvollen Einstellung, die uns den eigenen Körper mit seinen Energiebahnen näher bringt, lernen wir, was uns aufrichtet und „aufstellt“. Dies ist die Voraussetzung um Fehlbelastung und Schonhaltung zu erkennen und zu überkommen. Damit, und mit gezielten Asanas,  vermeiden wir nicht nur Schmerz und Verletzung, vielmehr leiten wir damit die Gesundung und Heilung ein. Wir begreifen, dass Yoga, richtig ausgerichtet, therapeutisch ist.
Mit unseren Energy-Highways gelingt es uns, nach oben zu denken, uns aus- und aufzurichten, und damit lebendig und leicht zu sein. In diesen wirkungsreichen Workshop- und Ausbildungstagen lernen wir, dass der Körper nicht irgend etwas ist, das wir haben, sondern, dass wir unser Körper sind.

air_line_kurz

Yoga als Therapie: Energy Highways | Übungsräume der parApara Yogaakademie Berlin in Potsdam | ab 02. September 2016

AirLines_Produkte

Kalender 2016/2017/2018

Der neue Ausbildungskalender 2016/2017/2018 der parApara Yogaakademie mit Lalla und Vilas ist da. Er bietet eine wunderbare Übersicht über alle Ausbildungsinhalte und Module der 200h Basis- und der +300h Vertiefungsausbildung. Alle Immersions (Vertiefungs-Workshops) und Termine für die Lehrerausbildung sind dem neuen Ausbildungskalender jetzt auf einen Blick zu entnehmen.
Alle Ausbildungen können an den verschiedenen Ausbildungsorten kombiniert werden.

air_line_kurz


Der Ausbildungskalender kann bei unseren Klassen und Workshops mitgenommen oder heruntergeladen
werden.

DSCF0290_sonne
air_line
Bildschirmfoto 2016-07-20 um 11.07.23

Wärme erzeugen: Eine Aufwärmpraxis

Das ist der Titel des neuen Videos mit Lalla und Vilas bei yogaeasy.

air_line_kurz

Ihr könnt das Video in unserem parApara Downloadshopherunterladen oder – falls ihr Mitglied seid – bei Yogaeasy.

AirLines_In-eigener-Sache

Willkommen liebe Vanessa!

Sei herzlich willkommen bei uns, Vanessa. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die ersten Tage sind schon von Licht und Freude erfüllt. Wenn Ihr dann mit Vanessa telefoniert: So sieht das Gesicht zu dieser Stimme aus >

Danke lieber Gordon!

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an Gordon, der seinem Herz folgend mit seiner Liebsten nach Schottland reist. Alles was er geben kann, hat er dem Job zur Verfügung gestellt und so für zwei wunderbare, fast sorgenfreie Jahre für Lalla und mich gesorgt.
Nicht nur das, er hat sich auch liebevoll um die Belange aller Studenten, Veranstaltungspartner und Kooperationspartner gekümmert, was wir immer wieder hören durften. Bleib im Fluss, Gordon!

Gordon richtet einige Worte an Euch, liebe Yoginis und Yogis – lest seinen Brief hier.

IMG-20160419-WA0005
AirLines_Events
Lissard.WOOD PATH 1.yogapost

Welcher Weg ist das Ziel?

Jeden Tag setzen wir uns neue Ziele, streben nach Entwicklung, eilen durch die Welt. Anstatt uns Zeit zu nehmen, sich bewusst werden, um den Mut zu Neuem zu finden. Wie kann wirkliche Veränderung stattfinden und Sicherheit erlangen, die wir in Zeiten des Umbruchs benötigen? In diesem wegweisenden Workshop erfahren wir, im Einklang mit unseren Möglichkeiten zu praktizieren, anstatt uns Unmögliches abzuverlangen. 
Danach können wir die einzelnen Teile zusammenfügen und wir wissen mehr über unseren persönlichen Plan. Unsere Praxis ist leicht und freudvoll. In tiefen Vorbeugen zelebrieren wir unseren Weg der Erkenntnis.

air_line_kurz

Worb bei Bern

WE-Workshop | eliPT-Studio für Yoga und Pilates Worb | ab 19. August 2016

AirLines_LuftpostEinatmenAusatmen
Luftpost

Neues Video: Pranayama in Streitgesprächen

air_line_kurz

Atme mit Vilas auf DVD |
live: Pranayama Workshop

AirLines_aktuelles

Aktuelles

Samstagsklasse mit Lalla | Tarayoga Regensburg – Studio Brixener Hof
24.07. | 12.00 Uhr
Sonntagsklasse mit Vilas  | Tarayoga Regensburg – Studio Brixener Hof |
Sommerakademie Teil 1 und Teil 2 (ausgebucht) |  neue Übungsräume Potsdam | ab 28.07.  |
Klassen Sommerakademie (ausgebucht) | neue Übungsräume Potsdam |  ab 28.07.
Yoga im Brecht-Haus Buckow | 04.-07.08.

AirLines_-Upcoming

Upcoming

+++04.-07.08. Yoga im Brecht-Haus Buckow+++ab 10.09. Magic happens Bensheim +++ ab 23.09. Reise in den Norden Lünebürg-Lübeck-Kiel

Yogapost

Die „YOGAPOST von Lalla & Vilas“ ist ein monatliches Magazin für alle Yoginis und Yogis, die sich mit der Essenz des Yoga verbinden möchten.
Sie kommt aus unserem Herzen und ist für Eure Herzen.
Wir tun das, was Yoga in seiner einzigartigen Tradition so zeitlos wachsen ließ: die Suche nach der persönlichen Verbindung. Uns interessiert am Yoga was uns auf der Matte wie auch im Alltag ​besser ausgerichtet, freudiger durchs Leben gehen lässt. Unsere Aus- und Fortbildungen, die wir mit der parApara Yogaakademie ausrichten, verfolgen das gleiche Ziel.

Wenn ihr mehr über unser Yoga erfahren wollt, folgt uns auf Facebook Facebook.com/ParaApara/
Schickt uns eure Tipps und Themen, Vorschläge für Interviews, Erfahrungen, Erlebnisse und Fragen an redaktion@lallaundvilas.de

Leave a comment